Saillon/Via Ferrata „La Farinetta“: Tödlicher Kletterunfall

Am 02. Juli 2017 gegen 17:30, ereignete sich in der Schlucht Salentze am Klettersteig Via Ferrata „La Farinetta“ ein tödlicher Kletterunfall.

Eine Gruppe von sechs Personen befand sich im 3. Teilstück (K5/D), als aus noch nicht geklärten Gründen, der letzte der Gruppe, ein 37-jähriger Mann, in das Bachbett der Salentze stürzte.

Das Opfer wurde mit einem Helikopter der Air-Glaciers und dem Maison du sauvetage FXB geborgen und nach Sitten geflogen.

Um die genaue Unfallurdache abzuklären hat die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet.

Beim Opfer handelt es sich um einen 37-jährigen österreichischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz im Kanton Waadt.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei – Air-Glaciers – Maison FXB du sauvetage

2017-07-03T11:48:00+00:00 3 Juli 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|