Simplon: Zwei Raserdelikte auf der Simplonpassstrasse

Am 14. Mai 2015 gegen 18:50, wurde von der Kantonspolizei auf der Simplonpassstrasse ein Motorradfahrer mit hoher Geschwindigkeit angehalten. Gegen 21:00 wurde an derselben Stelle, ein Automobilist ebenfalls mit hoher Geschwindigkeit gemessen.

Mittels eines stationären Radargeräts wurde bei einem Motorradlenker auf der Simplonpassstrasse von Gondo herkommend in Richtung Brig, eine Geschwindigkeit von 149 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h gemessen. Beim fehlbaren Motorradlenker handelt es sich um einen 22-jährigen Walliser. Kurz darauf, wurde ein im Waadtland wohnhafter 47-jähriger Italiener, der mit seinem Personenwagen von Brig in Richtung Gondo fuhr mit einer Geschwindigkeit von 155 km/h anstatt den erlaubten 80 km/h gemessen. Bei solchen Geschwindigkeitsüberschreitungen handelt es sich um ein Raserdelikt. Beiden Lenkern wird der Führerausweis entzogen. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft und der Dienststelle für Strassenverkehr und Schifffahrt (DSUF) verzeigt.

2017-01-13T08:27:12+00:00 14 Mai 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|