Am Samstag, 27. März 2021 versammelten sich in Sitten auf der Planta ca. 200 Personen zu einer, von der Stadtgemeinde genehmigten Demonstration. Sie brachten dabei friedlich ihren Unmut über die Hygiene- und Verhaltensregeln zum Schutz gegen das Coronavirus zum Ausdruck. Die Kantonspolizei sorgte mit Unterstützung der Regionalpolizei Sitten/Siders für einen reibungslosen Ablauf dieser Kundgebung.

Ab 14:00 Uhr versammelten sich rund 200 Personen auf dem «Place de la Planta» in Sitten, um gegen die Hygiene- und Verhaltensregeln zum Schutz gegen das Coronavirus zu demonstrieren.
Um sicherzustellen, dass die Auflagen der Stadtgemeinde Sitten eingehalten werden, bot die Polizei ein Einsatzdispositiv auf.

Gegen 15:25 Uhr verschoben sich die Demonstranten wie geplant in den Stadtteil «Grand-Pont». Die Kundgebung, welche ohne Zwischenfälle und friedlich verlief, endete um 15:45 Uhr.