Sitten: Segelflugzeugunfall

Am 26. Juni 2016 gegen 13:00, ereignete sich auf dem Flugplatz von Sitten ein Unfall mit einem Segelflugzeug. Das Flugzeug stürzte beim Startvorgang ab. Der Pilot wurde verletzt. Der Unfall ereignete sich als das Segelflugzeug von einem Motorflugzeug gezogen wurde. Nach ersten Ermittlungen riss das Seil als das Segelflugzeug abhob. Das Segelflugzeug schlug mit dem Rumpfvorderteil auf der Flugpiste auf, drehte sich anschliessend auf den Rücken und rutschte ungefähr 20 Meter auf der Flugpiste, bevor es neben der Piste auf einem Grünstreifen zum Stillstand kam. Die Glaskuppel zerbrach und der eingeklemmte Pilot wurde am Kopf verletzt. Beim Piloten handelt es sich um einen 63-jährigen Waadtländer. Er wurde noch vor Ort ärztlich versorgt und anschliessend ins Spital von Sitten transportiert. Ein Vertreter der Schweizerischen Unfalluntersuchungsstelle (SUST) begab sich vor Ort um die genauen Unfallursachen abzuklären.

2017-01-13T08:28:22+00:00 25 Juni 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |