Troistorrents: Chaletbrand

Am 03. Februar 2015 gegen 04:45, brach in einem Chalet mit einem angebauten Stall in Troistorrents ein Feuer aus. Das Chalet und der Stall wurden ein Raub der Flammen und komplett zerstört. Personen oder Tiere kamen keine zu Schaden.

Gegen 04:50 informierte ein Nachbar die Einsatzzentrale über einen Brandausbruch in einem Chalet mit einem angebauten Stall in Trositorrents im Chemin de Tassonière. Unverzüglich begab sich die alarmierte Feuerwehr von Troistorrents, unterstützt von der Stützpunktfeuerwehr von Monthey, auf Platz. Die 24 Feuerwehrleute hatten den Brand rasch unter Kontrolle.Die zwei Bewohner konnten rechtzeitig das Chalet verlassen und die Tiere im Stall, zwei Kühe und ein Kalb, wurden rechtzeitig aus dem Stall geführt. Die Gebäude wurden durch das Feuer total zerstört. Die Brandursache ist zur Zeit noch nicht geklärt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

2017-01-13T08:26:54+00:00 2 Februar 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|