Val-d’Illiez: Extremskifahrer tödlicher verunglückt

Am 02. Mai 2013 gegen 10:30, ereignete sich am Dents-du-Midi im Couloir de la Forteresse ein tödlicher Unfall. Ein Extremskifahrer kam dabei ums Leben.

Zwei Franzosen fuhren auf Skiern das Couloir de la Forteresse am Dents-du-Midi hinunter. Auf einer Höhe von 2’800m kam einer der beiden Männer zu Fall und stürzte etwa 300 Meter in die Tiefe. Sein Begleiter alarmierte unverzüglich die Rettungskräfte. Der Arzt und das Rettungsteam der Air-Glaciers konnten leider nur noch den Tod des Skifahrers feststellen. Beim Opfer handelt es sich um einen 29-jährigen Franzosen. Einsatzmittel vor Ort: Helikopter Air-Glaciers – Arzt – Kantonspolizei KANTONSPOLIZEI WALLIS

2017-01-13T08:25:11+00:00 26 Mai 2013|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |