Vérossaz: Brand einer Scheune mit angebautem Wohnhaus

Am 02. Januar 2016 gegen 15:45, brach in einer Scheune mit angebautem Wohnhaus in Vérossaz ein Brand aus. Personen kamen keine zu Schaden.

Eine Drittperson meldete der Einsatzzentrale der Kantonspolizei einen Brand in einer Scheune an der Route de Vésenaux in Vérossaz. 20 Feuerwehrleute der Stützpunktfeuerwehr Monthey & Régions wurden zur Brandbekämpfung aufgeboten. Die Scheune brannte vollständig ab und das angebaute, unbewohnte Wohnhaus wurde beschädigt. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. Aufgebotene Einsatzkräfte: CSI Monthey & Régions, Gemeindepolizei Monthey, Kantonspolizei

2017-01-13T08:27:55+00:00 1 Januar 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |