Vex: Spektakulärer Unfall, eine Person verletzt

Auf der Strasse ins Val d’Hérens, in der Nähe von Vex, ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Fahrzeug ca. 50 Meter tief in einen Bach stürzte. Der Lenker, ein 75 jähriger Walliser, wurde dabei leicht verletzt. Am 29.07.2013, gegen 15’45 Uhr verkehrte ein 20 jähriger Walliser von Vex in Richtung Sion, als er in einer Haarnadelkurve die Herrschaft über den Wagen verlor. Er kollidierte dabei mit einem bergwärts fahrenden Wagen, welcher durch den Zusammenstoss von der Strasse geschoben wurde und dabei ca. 50 Meter tief in einen Bach stürzte. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und der Mann wurde dabei im Auto eingeklemmt. Infolge des unzugänglichen Geländes musste eine grosse Anzahl von Retter aufgeboten werden um den Mann aus seinem Wrack zu bergen. Verletzt wurde er anschliessend mittels eines Helikopters der Air-Glacier ins Spital von Sion überflogen.

2017-01-13T08:25:27+00:00 28 Juli 2013|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |