Am Freitag, 25. Oktober 2019 ereignete sich im Verlauf des Vormittags in Torgon (Gemeinde Vionnaz) ein Verkehrsunfall. Ein Mann kam dabei ums Leben.

Nachdem ein Gemeindearbeiter nicht wie vereinbart zum Mittagessen erschienen war, suchten seine Arbeitskollegen in der Region Torgon – wo dieser während des Vormittags gearbeitet hatte – nach ihm.

Gegen 14:00 Uhr sah einer der Männer das Fahrzeug des Vermissten rund 40 Meter unterhalb der «Route de la Cheurgne» in einem unwegsamen, steilen Gelände. Die aufgebotenen Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 64-jährigen Walliser, mit Wohnsitz in der Region.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Kantonale Walliser Rettungsorganisation 144 – Regionalpolizei «Haut-Lac» – Stützpunktfeuerwehr «Haut-Lac» und Monthey – Notarzt – Air-Glaciers (Helikopter) – Maison FXB du Sauvetage