Am Montag, 29. Juni 2020 gegen 15:45 Uhr, ereignete sich auf einer Forststrasse oberhalb von Visperterminen ein Verkehrsunfall. Ein Mann kam dabei ums Leben.

Ein 48-jähriger Mann fuhr mit seiner Frau und seinem Sohn mit einem Geländewagen auf der Forststrasse vom Weiler Bodmen bergwärts in Richtung Alpe Gritte. Beim Befahren einer leichten Rechtskurve kam der Geländewagen aus derzeit nicht geklärten Gründen von der Fahrbahn ab und rutschte auf der steilen Böschung ab. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrmals und kam nach ca. 85 Meter an einem Baum zum Stillstand.

Die 48-jährige Ehefrau und der 18-jährige Sohn wurden verletzt mit einem Helikopter ins Spital Sitten geflogen. Der Fahrzeuglenker erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 48-jährigen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Solothurn.

Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Wallis eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Feuerwehr Visperterminen – Rettungskolonne – Kantonale Walliser Rettungsorganisation (KWRO) – Notarzt – Air-Zermatt und Air- Glaciers (3 Helikopter)