Visperterminen: Wohnhausbrand – 1 Person verstorben und zwei weitere verletzt

Am 20. Oktober 2018 gegen 23:20 ist in einem Wohnhaus in Visperterminen ein Brand ausgebrochen. Eine Person ist dabei ums Leben gekommen und zwei weitere haben sich Verletzungen zugezogen. Das Wohnhaus wurde durch die Flammen total zerstört.

Eine Drittperson meldete der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis einen Brand in einem Wohnhaus an der Dorfstrasse in Visperterminen. Unverzüglich wurde die örtliche Feuerwehr aufgeboten. Zur Unterstützung begab sich die Lonza Werksfeuerwehr und die Stützpunktfeuerwehr Visp ebenfalls vor Ort. Um 03:00 hatten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle und um 06:00 gelöscht. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde eine Brandwache erstellt.

Eine im Wohnhaus lebende Person verstarb. Zwei weitere wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit einer Ambulanz der Sanität Oberwallis ins Spital von Visp eingeliefert.

Die formelle Identifikation des Opfers ist im Gange.

Um die Brandursache abzuklären, wurde von der Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei – Ambulanz – Feuerwehr Visperterminen (40) – Stützpunktfeuerwehr Visp (10) – Lonza Werksfeuerwehr (4)

 

2018-10-21T09:07:23+00:0021 Oktober 2018|Kategorien: Medienmitteilungen|