Visp/Sitten: Polizeimusik lädt zum Konzert

Die Musikerinnen und Musiker des Spiels der Kantonspolizei gastieren dieses Jahr zum 15. Mal  im Oberwallis. Am kommenden Samstag 14. Januar 2017 um 19:00, laden wir die Walliser Bevölkerung zum traditionellen Jahreskonzert im Kultur- und Kongresszentrum La Poste in Visp und am Sonntag 15. Januar 2017 um 18:00 in der Aula des Kollegiums de la Planta in Sitten ein.

Das Spiel der Kantonspolizei unter der Leitung von Yves Sauthier  ist in der 1. Kategorie Brass Band klassiert und verfügt über ein reichhaltiges Repertoire auf hohem Niveau.  Das Programm ist ausgewogen, abwechslungsreich und garantiert eine Reise durch viele musikalische Stilrichtungen. Durch den Abend führt Pierre-Alain Steiner, ein ausgewiesener Kenner der Brass-Band-Szene.

An diesem Blasmusikabend kann das Spiel der Kantonspolizei Wallis auf die Unterstützung des Stimmenquartetts „Le Papatuor“ zählen. Das Stimmenquartett „Le Papatuor“ wurde 1994 mit zwei Tenören, einem Bariton und einem Bass  gegründet Sie hatten Auftritte  wie an der Schubertiade in Dellsberg, an den 20 Stunden Musik in Romont, wie auch in Neuenburg,Payerne und Pruntrut.

Das Spiel der Polizeimusik besteht hauptsächlich aus Polizisten und wird verstärkt von Mitarbeitern aus anderen Dienststellen der Kantonsverwaltung und Gemeindepolizeien. Das Spiel repräsentiert das Polizeikorps an offiziellen Anlässen wie zum Beispiel der Vereidigung oder beim Empfang des Grossratspräsidenten.

2017-02-21T13:39:11+00:00 11 Januar 2017|Kategorien: Aktuelles Polizei VS, Medienmitteilungen|