Vouvry : Vermisstes Ehepaar aufgefunden

Am 7. August 2022, wurde die Kantonspolizei, sowie die Kantonale Walliser Rettungsorganisation KWRO144 darüber informiert, dass ein französisches Ehepaar im Chablaisgebiet vermisst wird. Das Paar wurde in einer Felswand gefunden und von den Rettungskräften mit einem Helikopter der Air-Glaciers geborgen und anschliessend ins Spital Riviera-Chablais transportiert.

Am frühen Morgen konnte das verirrte Paar, nachdem es die Nacht im Freien verbracht hatte, die Rettungskräfte kontaktieren, ohne jedoch seine Position angeben zu können. Mehrere Einsatzkräfte waren auf beiden Seiten der französisch-schweizerischen Grenze im Einsatz. Im Laufe des Nachmittags hörte ein Wanderer Hilferufe. Es gelang ihm, das Paar im Bereich einer Felswand des        «Col de Verne» oberhalb von Vouvry auf rund 1815 Metern Höhe zu orten. Vor Ort wurde das Ehepaar von der Rettungscrew der Air-Glaciers medizinisch versorgt. Der Mann erlitt nach einem Sturz eine Verletzung an einer Hand. Die Frau war in der Felswand eingeklemmt. Anschliessend wurde das Paar mit dem Helikopter ins Spital Riviera-Chablais/VD geflogen.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei – KWRO144 –  Helikopter Air-Glaciers – Regionale Rettungsgruppe Chablais – Regionalpolizei Haut-Lac – Gendarmerie Frankreich

Letzte Publikationen

Archive
Scroll to Top