Am 31.05.2019 verlor ein Freeride-Skifahrer ausserhalb den markierten Pisten im Gebiet klein Matterhorn bei einem Sturz sein Leben.

Um 1430h verließen zwei Freerider das markierte Skigebiet klein Matterhon. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte einer der beiden über einen Gletscherabbruch und das dortige Felsband ab. Der zweite informierte sofort die Rettungsdienste, die nur noch den Tod des Verunfallten feststellen konnten.

Beim Opfer handelt es sich um einen 42-jährigen Franzosen.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel:
Kantonspolizei – Helikopter der Air-Zermatt – OCVS144