Zermatt: Wanderunfall – Eine Person verstorben

Am 9. September 2014, ereignete sich auf einem Wanderweg im Gebiet „Usser Gorneli“ ein tödlicher Wanderunfall. Eine Person kam dabei ums Leben. 

Am 9. September 2014 ist während einer Wanderung zwischen dem Gornergletscher und der Monte-Rosa-Hütte eine Person vermisst worden.  Die Meldung erhielten die Rettungskräfte der Air Zermatt vom Ehemann der Vermissten. Sie fanden die Frau tot unterhalb der Örtlichkeit „Murschiloch“. Die Wanderin stürzte zirka 50 Meter über ein Felsband.  Beim Opfer handelt es sich um eine 61-jährige Koreanerin.

2017-01-13T08:26:35+00:00 10 September 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |