Zermatt : Zwei tödlich verunfallte Bergsteiger

Zwei ausländische Alpinisten stürzten beim Aufstieg zur Dufourspitze ab. Am 10.08.2013, gegen 10’00 Uhr stieg die angeseilte Zweierseilschaft über die Cresta Rey Route auf die Dufourspitze, als sie aus noch ungeklärten Gründen kurz vor dem Gipfel ca. 100 Meter tief abstürzte. Ein Arzt, welcher durch die Air-Zermatt auf Platz geflogen wurde, konnte nur noch den Tod der Beiden feststellen.

2017-01-13T08:25:29+00:00 10 August 2013|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |