Für ihre Präventionskampagne zur Enteisung von Fahrzeugscheiben erhielt die Walliser Kantonspolizei eine Rose von der Wochenzeitschrift „L’illustré“.

Was für eine schöne Überraschung; eine prächtige Rose und ein Begleitschreiben vom Chefredakteur der Illustrierté:

„Jede Woche spielt L’illustré den Gärtner: Dabei werden zwei Persönlichkeiten, welche es in die Schlagzeilen geschafft haben, mit einer Rose oder einem Kaktus ausgezeichnet. Heute Morgen senden wir eine Rose an Sie. Den Grund dafür finden Sie in unserer neusten Ausgabe. Wir hoffen, dass diese Blume Ihr Herz erfreut. Mit duftenden und herzlichen Grüssen.»

Ja, diese Rose ging ans Herz. Die Walliser Kantonspolizei ist stolz und glücklich, dass ihre Kampagne derart geschätzt wird. Eine Kampagne, welche inzwischen auch von anderen Polizeikorps übernommen wurde.

Die Botschaft, welche die Eiskönigin und Mathieu Vouillamoz – Chef der Strassenverkehrsprävention der Walliser Polizei – gemeinsam vermitteln, ist von grosser Bedeutung: NIMM DÄR DI ZIIT, CHRATZ DS IISCH AB – FÄR LÄBE Z SCHÜTZU.