Am 21. Februar 2016 gegen 07:45, verstarb ein Skiwanderer, nachdem er auf der Piste „Les Masques“ auf dem Skigebiet von Anzère stürzte.

 Zwei in der Region wohnhafte Walliser, unternahmen zusammen eine Skiwanderung. Sie benutzten einen Waldweg der zur Skipiste „Les Masques“ führte, um sich danach zum Orte genannt „le Tsalan“ zu begeben. Als sie sich auf der Piste fortbewegten, stürzte aus noch nicht geklärten Gründen einer der beiden Fahrer und rutschte rund 200 Meter die Piste hinunter. Das Opfer kam oberhalb der Seilbahn auf dem Parkplatz zum Stillstand. Er verstarb noch auf der Unfallstelle. Beim Opfer handelt es sich um einen 70-jährigen Walliser. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.