Bergunfälle

Zermatt : Bergunfall – eine Person verstorben Am 28.August 2015, ereignete sich am Matterhorn ein Bergunfall. Eine Person verstorben. Das Unglück ereignete sich gegen 13:00. Zwei Bergsteiger waren beim Abstieg, auf der Ostseite des Matterhorns unterwegs . Sie waren nicht angeseilt. Aus noch nicht geklärten Gründen stürzte einer der Bergsteiger einige hundert Meter in die Tiefe. Beim Opfer handet es sich um einen 52-jährigen Walliser. Weissmies : Bergunfall – eine Person verstorben Am 28.August 2015, 13:00, verlor ein 63-jähriger deutscher Staatsangehöriger am Weissmies sein Leben. Beim Abstieg vom Gipfel des Weissmiess, stürzte der Alpinist aus nicht geklärten Gründen rund 200 Meter in die Tiefe. Saas Fee : Wanderunfall – eine Person verstorben Ein 88-jähriger belgischer Staatsangehöriger, der seit Mittwoch als vemisst galt, wurde unterhalb der Bergstation Hohsaas, in felsigem Gelände von der Rettungsgruppe gefunden (28.08.2015). Der Notarzt der Air Zermatt konnte nur noch den Tod des Wanderers feststellen.

2017-01-13T08:27:36+00:00 28 August 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|