Blatten / Naters: Motorschlittenunfall – drei Personen verletzt

Am 3. März 2017 gegen 16:00 ereignete sich in der Region Belalp ein Motorschlittenunfall. Dabei wurden drei Personen verletzt, darunter ein Kind schwer.

Zwei Erwachsene und ein Kind fuhren zusammen auf einem Motorschlitten auf der Bergstrasse, von „Täätsche“ in Richtung Belalp. Am Orte genannt „Wendeplatte“ kam der Motorschlitten mitsamt Anhänger aus noch nicht geklärten Gründen links von der Strasse ab und kollidierte mit den talseitigen Bäumen. Alle drei Personen wurden dadurch verletzt und mussten mittels Helikopter (Longline) gerettet werden. Die beiden Erwachsenen wurden ins Spital von Visp transportiert. Das schwerverletzte Kind wurde ins Inselspital nach Bern überflogen.

Bei den drei Verunfallten handelt es sich um Walliser im Alter von 37, 35 und  5 Jahren mit Wohnsitz in der Region.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

2017-03-04T10:43:57+00:00 4 März 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |