Bouveret: Unfall bei Waldarbeiten

Am 26.12.2014 gegen 10:00, wurde bei Waldarbeiten eine 31-jährige Walliserin schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich, als die Frau mit mehreren Personen einen Baum, der bei einem Unwetter umgestürzt war, zersägen wollte. Beim Zersägen des Baumes wurde die Frau von einem Teil des Baumes getroffen und schwer verletzt. Sie wurde vor Ort medizinisch versorgt und anschliessend mit einem Helikopter der Rega ins CHUV nach Lausanne transportiert.

2017-01-13T08:26:49+00:00 25 Dezember 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|