Bovernier: Tödlicher Skitourenunfall – 1 Person verstorben

Am 28. Januar 2018 um 09:20, ereignete sich in Bovernier in der Region Fontaine tödlicher Skitourenunfall. Ein Mann verlor dabei sein Leben.

Ein Skitourenfahrer beabsichtigte von La Poya in Richtung Génépi (2884 m ü. M.) aufzusteigen. Als er sich in einem Couloir auf befand, rutschte er aus noch nicht geklärten Gründen aus und stürzte zirka 200 Meter in die Tiefe. Von Drittpersonen avisiert, konnten die aufgebotenen Spezialisten des Maison du Sauvetage FXB nur noch den Tod des Verunfallten feststellen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 32-jährigen Walliser.

2018-01-29T14:21:47+00:0029 Januar 2018|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |