Bramois : 19 Straftaten aufgeklärt – 6 Täter verzeigt

Zwischen August und November 2014 begingen sechs jugendliche Täter zwischen Bramois und Sion hauptsächlich Einbruchdiebstähle und Diebstähle aus Personenwagen.

Nach einem Ladendiebstahl konnte die Kantonspolizei Wallis aufgrund von Ermittlungen sechs Jugendliche anhalten, die während Monaten in Bramois und Sitten Straftaten begingen. Die jungen Täter verübten hauptsächlich Einbruchdiebstähle und Diebstähle aus Personenwagen. Fünf Täter sind zwischen 14 und 17 Jahre alt und   einer 18 Jahre. Bei den Tätern handelt es sich um fünf Schweizer und einen Portugiesen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Franken. Die jungen Täter müssen sich vor dem Jugendgericht und der Staatsanwaltschaft wegen Sachbeschädigung, Hehlerei, Hausfriedenbruch und Übertretungen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

2017-01-13T08:26:55+00:00 5 Februar 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|