Le Châble: Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Am 3. Juli 2017 gegen 17:40 ereignete sich auf der Route de Mauvoisin in Le Châble ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Velofahrer. Dabei wurde der Fahrradlenker schwer verletzt.

Ein 53-jähriger portugiesischer Lenker fuhr mit seinem Personenwagen auf der Route de Mauvoisin, von Parreyer in Richtung Villette. Am Orte genannt „St.Marc“ sah er einen in Gegenrichtung verkehrenden schwarzen Pick-Up (Kleintransporter) der einen schwarzen Jeep überholte. Als der Pick-Up wieder auf seine Fahrbahnseite fuhr, wurde der  Lenker des Personenwagens von einem Velofahrer, der direkt hinter dem Pick-Up fuhr überrascht. Dabei kam es zwischen dem Fahrradlenker und dem Personenwagenlenker  zu einer Kollision und der Velofahrer stürzte. Schwerverletzt wurde der Fahrradlenker mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins Spital von Sitten eingeliefert.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise machen können, insbesondere die Lenker des Pick-Ups und des schwarzen Jeeps, sind gebeten sich direkt bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei, Tel. 027 326 56 56, zu melden.

2017-07-04T11:03:53+00:00 4 Juli 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |