Champéry / Les Creuses: Pilzsammler tödlich verunfallt

Am 12. September 2014, wurde in der Region „Les Creuses“ ein Pilzsammler tot aufgefunden.  Das Opfer, ein 76-jähriger Walliser verliess seinen Wohnort am Morgen des 11. September 2014, um in der Region von Champéry auf Pilzsuche zu gehen. Da die Familie gegen Ende Nachmittag keine Neuigkeiten von ihm hatten, alarmierten diese die Walliser Kantonspolizei.  Ein grosses Rettungsdispositiv machte sich auf die Suche. Ein Helikopter der Armee, der mit einer thermischen Kamera ausgerüstet war, überflog die Zone ebenfalls.  Am Mittag des 12. September 2014, wurde die Leiche in einem Wald gefunden.

2017-01-13T08:26:35+00:00 11 September 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |