Am 06.09.3014, wurden unterhalb des Combin de Valsorey 2  Alpinisten tot geborgen. Sie stürzten 300m in die Tiefe.

Am 06.09.2014 wurde die Kantonspolizei von der Vermisstmeldung der beiden Alpinisten avisiert. Die Fahrzeuge der Opfer wurden in Zusammenarbeit mit der Fedpol in Bourg-St-Pierrre identifiziert. Rettungskräfte der Air Glaciers konnten in der Region zwischen dem Combin de Valsorey und dem Col de Meitin nur noch den Tod der beiden Alpinisten feststellen. Sie waren angeseilt. Nach ersten Ermittlungen stürzten die Alpinisten schon am Freitag 05.09.2014, als sie vom Combin de Valsorey hinunterstiegen, in die Tiefe. Laut ersten Identifikationen, handelt es sich um die Opfer, um 2 holländische Staatsangehörige im Alter von 38 und 48 Jahren.