Fiesch: Tödlicher Gleitschirmunfall

Am 20. März 2016 gegen 09:30, ereignete sich oberhalb des Gleitschirmlandeplatzes Moss  ein tödlicher Gleitschirmunfall. Ein Mann verlor dabei sein Leben. Ein 30-jähriger Berner startete mit seinem Gleitschirm auf der Fiescheralp zu einem Talflug. Oberhalb des Landeplatzes leitete er mehrere Akrobatikfiguren ein. Zirka 300 – 400 Meter ob Grund geriet er in der Folge in eine Steilspirale. Dadurch verlor er die Herrschaft über seinen Gleitschirm und prallte ungebremst auf das abfallende Gelände.

Als die Rettungskräfte der Air Zermatt den Unfallort erreichten, konnten diese nur noch den Tod des Gleitschirmfliegers feststellen.
2017-01-13T08:28:07+00:00 19 März 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |