Fionnay: Arbeitsunfall – eine Person verstorben

Am 19. Mai 2016 gegen 16:00, ereignete sich in einem Kraftwerk in Fionnay ein Arbeitsunfall. Ein Arbeiter verlor dabei sein Leben.

Zwei Angestellte einer Elektrofirma waren mit dem Montieren eines Rotors in einem Stator beschäftigt. Dabei rutschte einer der beiden Arbeiter aus und fiel ungefähr vier Meter tief in eine Grube. Schwer verletzt wurde der 64-jährige Franzose mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins Spital von Sitten überflogen. Dort erlag er am 20.05.2016 seinen schweren Verletzungen.

2017-01-13T08:28:15+00:00 19 Mai 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|