Nax: Tödlicher Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

In der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober 2017 hat sich unterhalb Nax ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei verloren zwei Personen ihr Leben.

Ein Automobilist und ein Beifahrer fuhren mit einem Personenwagen auf der Route de Bevioc von Nax in Richtung Itravers. Eingangs einer Linkskurve verlor der Lenker vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, die Herrschaft über das Fahrzeug. Der Personenwagen rammte den rechten Strassenrand, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Gegen 06:00 entdeckte ein vorbeifahrender Automobilist den Unfall und avisierte die Einsatzzentrale der Kantonspolizei.

Die rasch aufgebotenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der beiden Insassen feststellen.

Bei den Opfern handelt es sich um zwei Walliser mit Wohnsitz in der Region. Der Lenker und sein Beifahrer waren 20 respektive 27 Jahre alt.

Die Strasse wurde für den Verkehr zwischen Nax und Daillet gesperrt und eine Umleitung signalisiert.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Gemeindepolizei Siders – Stützpunktfeuerwehr Sitten – Feuerwehr Mont-Noble – Ambulanz – Notarzt

Zeugenaufruf:

Auf Anfrage der Staatsanwaltschaft, bittet die Kantonspolizei Personen, die sachdienliche Hinweise über den Unfallhergang machen können, sich bei der Einsatzzentrale unter der Nummer 027 326 56 56 zu melden.

2017-10-20T07:03:16+00:00 19 Oktober 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |