Niedergesteln: Raser mit 107 km/h innerorts geblitzt

Am 28.11.2014 um 14:42, wurde auf der Hauptstrasse zwischen Niedergesteln und Raron ein Personenwagen mit 107 km/h geblitzt.

Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle wurde innerorts auf der Hauptstrasse zwischen Niedergesteln und Raron ein Personenwagen mit einer Geschwindigkeit von 107 km/h, anstelle der erlaubten 50 km/h, gemessen. Beim fehlbaren Lenker handelt es sich um einen 27-jährigen Syrer mit Wohnsitz im Oberwallis. Er wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft, sowie bei der Dienststelle für Strasssenverkehr und Schifffahrt (DSUS) verzeigt. Bei einem Raserdelikt wird der Führerausweis für mindestens 2 Jahre entzogen. Im Wiederholungsfall erfolgt dies für immer. Eine ausnahmeweise Wiedererteilung nach 10 Jahren ist nur möglich, wenn ein positives verkehrspsychologisches Gutachten vorliegt. Die Mindestfreiheitsstrafe beträgt 1 Jahr, und die Höchststrafe 4 Jahre.

2017-01-13T08:26:46+00:00 2 Dezember 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|