Randa: Tödlicher Bergunfall – eine Person verstorben

Am 12. August 2016 am frühen Morgen ereignete sich am Dom beim Festigrat auf ungefähr 3’700 m ü. M. ein tödlicher Bergunfall. Ein Bergsteiger verlor dabei sein Leben.

Heute Morgen um 09:25 fanden zwei Bergsteiger am Festigrat den leblosen Körper eines Alpinisten. Der Bergsteiger war gestern alleine in der Domhütte angekommen und hat dort genächtigt. Heute hatte er das Ziel den Dom zu besteigen. Nach ersten Abklärungen ist er am Morgen vom Festigrat 150 m in Richtung Hohbärggletscher abgestürzt. Beim Opfer handelt es sich um einen 43-jährigen tschechischen Staatsangehörigen. Eingesetzte Rettungskräfte: Rettungskolonne – Helikopter Air-Zermatt – Kantonspolizei.

2017-01-13T08:28:34+00:00 11 August 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|