Saas-Fee: Helikopter bei Landung beschädigt

Tags:

Am 18. Dezember 2021 um 10:30, wurde ein Helikopter bei der Landung auf dem Gebirgslandeplatz Alphubel (3’782 m. ü M) beschädigt.

Ein 34-jähriger Helikopterpilot startete zusammen mit drei Gästen in einem von der Helikoptergesellschaft Air-Zermatt gecharterten Hubschrauber des Typs LAMA (Immatrikulation HB-XII) vom Flugplatz Raron und beabsichtigte auf dem Gebirgslandeplatz Alphubel (3’782 m. ü M) in Saas-Fee zu landen. Bei der harten Landung wurde die Maschine stark beschädigt. Zwecks medizinischer Kontrolle wurde eine Person nach Visp geflogen. Sie konnte das Spital nach kurzer Zeit verlassen.

Die Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Wallis eine Untersuchung eingeleitet. Die Zuständigkeit für die Strafverfolgung liegt gemäss Art. 98 des Luftfahrtgesetzes (LFG) bei der Bundesanwaltschaft.

Letzte Publikationen

Archive
Scroll to Top