Sembrancher: Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Am 30. Juni gegen 18:00, kam es in Sembrancher auf der Strasse des Grand-St-Bernard zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Fünf Personen wurden dabei verletzt.

Eine 52-jàhrige Walliserin fuhr mit einem Personenwagen auf der Strasse des Grand-St-Bernard von Sembrancher in Richtung Bagnes. Vor ihr hielt ein Personenwagen auf der Strassenmitte an, um nach links auf einen Parkplatz abzubiegen. Trotz einer Vollbremsung konnte die Lenkerin eine Kollision nicht verhindern und prallte an das Heck des stillstehenden Personenwagens. Dieser wurde im Anschluss auf die Gegenfahrbahn geschoben und prallte mit einem korrekt aus der Gegenrichtung verkehrenden Kleintransporter zusammen. Durch die Kollision geriet der Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn und  kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug aus der Gegenrichtung. An diesem Verkehrsunfall mit einer Kettenreaktion waren vier Fahrzeuge beteiligt. Drei Fahrzeuglenker und zwei Mitfahrer wurden dabei verletzt und mit Ambulanzen ins Spital von Martinach und Sitten transportiert. Ihre Verletzungen sind nicht gravierend.

2017-01-13T08:27:24+00:00 30 Juni 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |