Sitten: Brand im Zentralinstitut der Spitäler

Am 20. Dezember 2017 um 15:10, entfachte sich im Zentralinstitut der Spitäler (ZIS) in Sitten ein Brand. Personen kamen keine zu Schaden.

Im 2. Stock des Zentralinstituts der Spitäler (ZIS) in Sitten fiel aus noch nicht geklärten Gründen ein Gefäss mit weniger als einem Liter 65 % Salpetersäure zu Boden. Durch eine chemische Reaktion entfachte sich im Anschluss ein Feuer. Die unverzüglich aufgebotene Stützpunktfeuerwehr von Sitten wurde von der Werksfeuerwehr CIMO und der Stützpunktfeuerwehr von Siders zur Brandbekämpfung unterstützt. Das Zentralinstitut wurde unverzüglich evakuiert und die aufgebotenen Einsatzkräfte hatten den Brand der sich auf das Institut beschränkte rasch unter Kontrolle. Gemäss dem Kantonschemiker bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr für die Bevölkerung.

2017-12-20T18:42:46+00:00 20 Dezember 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |