St-Martin: Tödlicher Verkehrsunfall

Am 5. November 2017 nach 04:00, ereignete sich auf der Route de la Step in St-Martin ein Verkehrsunfall. Eine Person verlor dabei ihr Leben.

Ein Mann und eine Frau fuhren mit einem Personenwagen auf der Route de la Step in Richtung „Le Muzet“. In einer leichten Rechtskurve kam das Fahrzeug aus noch nicht geklärten Gründen von der Strasse ab. Der Personenwagen überschlug sich mehrmals, bevor er zirka 100 Meter tiefer in steinigem Gelände zum Stillstand kam. Der Mann, ein 21-jähriger Walliser wurde leblos neben dem verunfallten Fahrzeug entdeckt. Die Frau, eine 24-jährige Britin wurde aus dem Personenwagen geschleudert. Sie wurde verletzt mit einer Ambulanz ins Spital von Sitten transportiert.

Auf Grund der schlechten Wetterbedingungen und dem steilen Gelände, mussten für die Bergung des tödlich verunfallten Mannes die Rettungskolonne von St-Martin und ein Helikopter der Air-Glaciers eingesetzt werden.

Um die Unfallursache zu klären, leitete die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung ein.

2017-11-06T17:00:04+00:00 6 November 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |