Tod der Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet – Einstellung des Strafverfahrens

Sachverhalt : Am 19. April 2016 wurde die 21-jährige, Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet, bei Dreharbeiten im Portalet bei Orsières (VS) von einer Lawine mitgerissen. Sie überlebte den Lawinenniedergang nicht.

Nach abgeschlossenem Ermittlungsverfahren stellte die Staatsanwaltschaft des Kantons Wallis das zur Klärung der Todesumstände von Estelle Balet eröffnete Verfahren ein.

Es wurde festgestellt, dass kein strafrechtlich vorwerfbares Verhalten als Ursache für den Tod von Estelle Balet vorlag.

Die Staatsanwaltschaft erteilt keine weiteren Auskünfte.

 

2017-05-01T06:58:22+00:00 28 April 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|