Ulrichen: Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Hirsch

Am 5. Juni 2016 gegen 09:30, ereignete sich auf der Kantonsstrasse in Ulrichen ein Verkehrsunfall. Eine Person wurde dabei verletzt. Ein 46-jähriger Walliser Automobilist fuhr mit seinem Personenwagen von Ulrichen in Richtung Geschinen. Am Orte genannt „Hof“, unmittelbar vor der Furkastrasse, übersprang das Wildtier die dortige Viehumzäunung, in welcher sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Kühe befanden. Mit voller Wucht prallte das springende Tier gegen die Frontscheibe eines korrekt fahrenden Fahrzeugs. Durch den Aufprall wurde der Lenker am Kopf verletzt. Unkontrolliert kam des Fahrzeug von der Strasse ab,überquerte eine Wiese und endete seine Fahrt nach zirka 500 Meter am Strassenrand der Winterstrasse. Die verletzte Person wurde mit einem Helikopter der Air Zermatt ins Inselspital nach Bern überflogen.

2017-01-13T08:28:16+00:00 4 Juni 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |