Unbekannte männliche Leiche formell identifiziert

Die unbekannte männliche Leiche, die am 17.09.2016 im Bachbett der Mattervispa in Stalden gefunden wurde, konnte formell identifiziert werden. Dabei handelte es sich um einen 20-jährigen belgischen Staatsangehörigen.

 (Medienmitteilung vom 18. September 2016 – www.polizeiwallis.ch)

Am Samstagmorgen, den 17.09.2016, wurde im Bachbett der Mattervispa in Stalden eine unbekannte männliche Leiche gefunden. Die Person ist zirka 185 cm gross, schlank, hat braune, kurze Haare und dürfte um die 20 Jahre alt sein. Sie trug schwarze Turnschuhe, schwarze Socken, braune Shorts mit braunem Ledergurt und ein blau-weiss gestreiftes T-Shirt.  Auffallend ist  ein grosser, schwarzer  „Tramperrucksack“, was darauf hinweist, dass die Person per Anhalter oder zu Fuss unterwegs war und möglicherweise im Freien oder auf Campingplätzen übernachtete.

Die Kantonspolizei Wallis ersucht um Hinweise, wann und wo diese Person letztmals gesehen wurde und ob sie allenfalls in Begleitung war. Sachdienliche Hinweise sind der Einsatzzentrale (027/326 56 56) zu melden.

2017-01-13T08:28:45+00:00 4 Oktober 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|