Visp: Brand in einer Wohnung

Der Brand entstand in einer Wohnung im Litternaweg in Visp. Im ganzen Wohngebäude entstand eine starke Rauchentwicklung. Drei Personen wurden ins Spital eingeliefert. Am 13.12.2014 gegen 06:00, entfachte sich ein Brand in einer Wohnung im 1. Stockwerk eines Mehrfamilienhauses. Mehrere Personen warnen im Inneren. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten evakuiert werden. Mehr als 30 Feuerwehrmänner der Stützpunktfeuerwehr Visp konnten den Brand unter Kontrolle bringen. Drei Personen wurden mit Rauchvergiftungen ins Spital von Visp eingeliefert. Dort wurde sie einer Kontrolle unterzogen. Sie konnten diesen im Laufe des Tages verlassen. Die Brandursachen ist zur Zeit nicht geklärt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

2017-01-13T08:26:47+00:00 12 Dezember 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |