Visp: Tödlicher Arbeitsunfall

Am 15. März 2015 gegen 07:00, ereignete sich in einem Chemiewerk in Visp ein tödlicher Arbeitsunfall. Ein Arbeiter verlor dabei sein Leben.

In einer Produktionsanlage kam es zu einer Explosion. Ein Arbeiter verlor dabei sein Leben. Man geht davon aus, dass es sich beim Opfer um einen 56-jährigen Walliser handelt. Die formelle Identität ist im Gange. Die Rettungskräfte, Ambulanz, Werksfeuerwehr und Kantonspolizei begaben sich unverzüglich vor Ort. Um die Unfallursache abzuklären hat die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet.

2017-01-13T08:27:00+00:00 14 März 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |