Wiler (Lötschental) : Sturz im Gelände – Eine Person schwer verletzt

Am 10. August 2014, gegen 18:00 Uhr, wurde am Strassenrand in Wiler, eine bewusstlose Person gefunden. Diese zog sich schwer Verletzungen zu.

 Bei Gartenarbeiten stürzte eine ältere Person, aus noch unerklärten Gründen, zirka 30 Meter ins steil abfallende Gelände. Am Fusse des Hanges stürzte diese über eine 2 Meter hohe Mauer und blieb auf der darunterliegenden Strasse bewusstlos liegen.  Dabei zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu. Die ältere Person wurde von der Air Zermatt ins Inselspital von Bern überflogen.  Beim Opfer handelt es sich um einen 84-jährigen Berner, mit Wohnsitz im Kanton Bern.  Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

2017-01-13T08:26:30+00:00 10 August 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |