Zermatt :Tödlicher Bergunfall am Zinalrothorn

Am 02. August 2015 gegen 15:20, ereignete sich am Zinalrothorn ein tödlicher Bergunfall. Eine Alpinistin verlor dabei ihr Leben

Fünf italienische Bergsteiger beabsichtigten von der Rothornhütte das Zinalrothorn zu besteigen. Gegen 14:00 beschloss die Gruppe, da sie zur Gipfelbesteigung zu spät waren, umzukehren. Am Orte genannt Kanzel, auf einer Höhe von 4‘100 m ü. M, verlor eine Bergsteigerin aus noch nicht bekannten Gründen beim Abseilen den Halt und stürzte mehrere hundert Meter in die Tiefe. Die unverzüglich aufgebotene Rettungsmannschaft der Air-Zermatt konnte nur noch den Tod der Alpinistin feststellen. Beim Opfer handelt es sich um eine 48-jährige italienische Staatsbürgerin. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

2017-01-13T08:27:30+00:00 1 August 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |