Zermatt: Tödlicher Arbeitsunfall

Am 30. November 2016 am Vormittag, ereignete sich in Zermatt ein tödlicher Arbeitsunfall. Ein 82-jähriger Mann verlor dabei sein Leben.

Der 82-jährige Mann schnitt in einer Scheune gepresstes Heu. Vermutlich ereignete sich der Unfall beim Heruntersteigen von einer Leiter. Er machte einen Sturz von 3.50 m auf den Scheunenboden.

Nachdem er am Mittag nicht wie vereinbart nach Hause kam, wurde der Verunfallte von einem Familienmitglied in der Scheune verletzt aufgefunden. Mit einem Helikopter der Air-Zermatt wurde der schwer verletzte Mann ins Spital Sitten überflogen. In der Nacht auf den 1. Dezember erlag er seinen schweren Verletzungen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 82-jährigen Oberwalliser mit Wohnsitz in Zermatt.

2017-01-13T08:28:51+00:00 30 November 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|