Am 24.07.2019 gegen 09:00, ereignete sich in Zermatt am Matterhorn ein tödlicher Bergunfall. Zwei Personen verloren dabei ihr Leben.

Ergänzung zur Medienmitteilung vom 25. Juli 2019:

In der Zwischenzeit konnte die formelle Identifizierung der beiden Unfallopfer abgeschlossen werden.

Beim verunfallten Bergführer handelt es sich demnach um einen 40-jährigen chilenischen Staatsangehörigen, welcher in den Niederlanden lebte. Sein 37-jähriger Begleiter war australischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Australien.