Zermatt: Tödlicher Wanderunfall

Am 15. September 2017 gegen 09:30, ereignete sich unterhalb der Schönbielhütte in Zermatt ein Wanderunfall. Eine Person verlor dabei ihr Leben.

Eine Gruppe von fünf deutschen Wanderern verliess die Schönbielhütte (2694 m ü. M.), um sich zur Bertolhütte zu begeben. Kurz unterhalb der Schönbielhütte, rutschte einer der Wanderergruppe auf dem vereisten Wanderweg aus und stürzte den steilen Abhang hinunter.

Die unverzüglich aufgebotenen Rettungskräfte der Air-Zermatt konnten nur noch den Tod des Wanderers feststellen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 31-jährigen deutschen Staatsangehörigen.

 

 

 

 

2017-09-16T07:56:29+00:00 16 September 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |