Zinal: Tödlicher Gleitschirmunfall

Am 22.07.2019 ereignete sich gegen 18:30 ein Gleitschirmunfall im Val d’Anniviers. Eine Person verlor dabei ihr Leben.

Ein 47-jähriger Mann nahm an einem Paragliding-Kurs teil. Er befand sich mit seinem Gleitschirm in der Region «Diablonen», auf einer Höhe von rund 3’000 m. ü M. Aus noch unbekannten Gründen verlor er die Kontrolle über seinen Gleitschirm und stürzte ab. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Die unverzüglich aufgebotenen Rettungskräfte der Air-Zermatt konnten nur noch den Tod des 47-jährigen belgischen Gleitschirmpiloten feststellen.

Die Bundesanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Einsatzkräfte: Kantonspolizei – Air Zermatt – Arzt

Letzte Publikationen

Archive
Scroll to Top