Zinal: Tödlicher Gleitschirmunfall

Am 2. September 2016 gegen 16:00, ereignete sich bei der „Cabane de Tracuit“ in Zinal ein Gleitschirmunfall. Dabei verlor eine Person ihr Leben.

Eine 27-jährige französische Staatsangehörige startete im ihrem Gleitschirm von “ Tignousa“ (2186 m ü. M.) zu einem Flug im Val d’Anniviers. Als sie sich in der Region des Weisshorns befand, beabsichtigte sie bei der Cabane de Tracuit zu landen. Aus noch nicht geklärten Gründen, verlor sie die Kontrolle über ihren Gleitschirm und stürzte zirka 50 Meter in steinigem Gelände ab. Die unverzüglich aufgebotenen Rettungskräfte der Air Zermatt versuchten die Gleitschirmfliegerin zu reanimieren. Die Verunglückte verstarb jedoch noch vor Ort.

2017-01-13T08:28:39+00:00 2 September 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|