Wallis: Beginn der Motorradsaison – Vorsicht

Motorradfahren ist sehr populär. Vergessen wir aber nicht, dass in der Schweiz drei von zehn Todesopfern auf der Strasse Motorradfahrer sind.

Für einen Motorradfahrer ist das Risiko 20 Mal grösser, sich bei einem Verkehrsunfall schwere oder tödliche Verletzungen zuzuziehen, als Insassen in einem Personenwagen. Generell ist die Unfallursache ein nicht Einhalten des Vortritts eines anderen Verkehrsteilnehmers oder überhöhter Geschwindigkeit zuzuschreiben.

Die sonnigen Tage rücken immer näher und man muss während den nächsten Monaten auf den Strassen im Kanton mit einer Grosszahl von Motorradfahrern rechnen. Die Kantonspolizei, wird in Zusammenarbeit mit der „Fédération Motorisée Valaisanne“, dem ACS und “ Valais-Wallis Promotion“ zwei Präventionstage durchführen. Diesen finden am:

Freitag 9. Juni 2017, ab 15:00 in Martinach (Kreisel Transalpin)

 Samstag 1. Juli ab 10:00 auf dem Nufenenpass statt.

Der ACS und die Mitglieder der „Fédération Motorisée Valaisanne“ werden mit einem Stand für technische Kontrollen und einem Informationsstand betreffend der Motorradausrüstung vor Ort zur Verfügung stehen. Ein Gratis-Sehtest steht den Besuchern ebenfalls zur Verfügung. Während diesen Tagen haben die Verkehrsteilnehmer die Möglichkeit Ratschläge der Spezialisten der Prävention entgegenzunehmen.

 Einige Ratschläge für Motorradfahrer: 

– Nie den Vortritt erzwingen.

– Geschwindigkeit anpassen.

– Licht einschalten.

– Geschwindigkeit anpassen.

– Angepasste und gut sichtbare Kleidung tragen.

2017-05-29T09:57:33+00:00 23 Mai 2017|Kategorien: Medienmitteilungen, Verkehrsprävention|Tags: , |